Gruppierungen

Familienkreis I

Unser Familienkreis wurde als erster seiner Art in der Kolpingsfamilie Diedorf im Jahr 1989 von Irmgard und Roland Schaffner gegründet, um es Familien mit Kindern zu ermöglichen, sich auch außerhalb der eigenen vier Wände zu verschiedenen Aktionen treffen zu können.

Wir waren nach kurzer Zeit 13 Familien mit 28 Kindern und da ging es natürlich turbulent zu. Monatliche Treffen an kindgerechten Orten mit entsprechenden Betätigungen sorgten für viel Spaß und Zusammenhalt.
Auch Seminare bei Kolping nahmen wir in Anspruch.
Inzwischen sind unsere Kinder erwachsen und es kommen schon die ersten Enkelkinder. Der Familienkreis 1 besteht jetzt aus 18 Erwachsenen und trifft sich immer noch regelmäßig, wenn auch jetzt ohne Kinder, zu gemeinsamen Veranstaltungen. Das können Museumsbesuche , Adventsfeiern , sportliche Betätigungen wie mehrtägige Radtouren oder auch Angebote von Kolping allgemein sein. Und natürlich wird auch gefeiert !

Wir als Familienkreis sind zusammen durch Höhen und Tiefen gegangen, haben uns oft zusammengerauft und verstehen uns immer noch. Das ist doch wunderbar und ich hoffe, das bleibt noch lange so !

Kontakt

Familienkreis II

Der Familienkreis II stellt sich vor:

Unser Familienkreis ist Ende 1994 entstanden. Am Anfang gehörten 7 Familien mit 14 Kindern dazu. Aktuell besteht der Familienkreis noch aus 5 Familien mit jungen Erwachsenen im Alter von 20 bis 27 Jahren. Wir haben uns zum Elternkreis "zurückgebildet", da unsere jungen Leute ihren eigenen Interessen nachgehen und altersgemäß nicht mehr an unseren Unternehmungen teilnehmen.

Wir treffen uns ungefähr einmal im Monat zu individuell geplanten Vorhaben. Dazu gehören Wanderungen und Radfahrten, gelegentliche gemeinsame Wochenenden, Städtetagestouren, kulturelle Veranstaltungen, Geburtstagsfeiern, Silvester und vieles mehr.

Kontakt

Kolpingjugend

Wir, die Kolpingjugend, bieten verschiedene Angebote für Kinder und Jugendliche in unserer Kolpingsfamilie und der Gemeinde an.
Für die Jüngeren gibt es Jugendgruppen, einen jährlichen Kinderfasching, ein Open-Air-Kino, eine Hüttenfreizeit in den Sommerferien, eine Waldweihnacht und vieles mehr.
Aber die Kolpingjugend hört ja nicht mit 16 auf! Für die Älteren in unserer Jugend gibt es beispielsweise die PartyExplosion und diverse andere Aktionen Wir freuen uns über jeden, der mitmachen möchte! Sprecht uns doch einfach an oder schreibt uns eine E-Mail.

Eure Jugendleitung!

Christian Högg, Sebastian Schalk, Doris Mayer, Philipp Spengler

Kontakt

Aerobic

Seit über einem Jahrzehnt treffen sich sportlich engagierte Frauen jeden Alters am Mittwoch Abend im Gymnastikraum des Pfarrheims, um ihre Fitness zu steigern.

Unter der Anleitung von Gerdi Braun werden nach Aufwärmübungen die Muskeln bis zur Schmerzgrenze trainiert. Danach folgen Dehnübungen, um Muskelkater zu vermeiden und noch eine kurze Entspannung zum Schluss.

Wer Interesse hat, am Mittwoch Abend von 19.30 bis ca. 21.00 Uhr bei uns einzusteigen, kann sich gerne bei Helga Mayer, Tel. 08238/7069, melden.

Kontakt

Fußball

Bereits Anfang der 70er Jahre trafen sich sportwütige Männer der Kolpingsfamilie Diedorf zu wöchentlichen Gymnastikstunden. 1972 wurde aus der Männergymnastik eine Fußballmannschaft, die sich jeden Montag zum Kicken im Anhauser Tal verabredete. Ab den 90er Jahren konnte man im Sommer den Diedorfer Nebenplatz nutzen, was auch jeden Mittwochabend von Jung und Alt in Anspruch genommen wurde. Da Fußball bekanntlich ein Mannschaftssport ist und sich in den letzten Jahren nicht immer genügend Sportwütige am Diedorfer Fußballplatz einfanden, beschloss man wieder den Anhauser Fußballplatz zu nutzen, dieses Mal gemeinsam mit der AH-Mannschaft des SSV-Anhausen. Da die Nachfrage bei den jüngeren Mitgliedern der Kolpingsfamilie Diedorf in den letzten Jahren etwas nachließ, beschloss man 2009 das Mittwochabendspiel vorerst auf Eis zu legen.

Im Winter musste man auf den Hartplatz bei der Diedorfer Schule ausweichen, was jedoch mit dem Bau der Schmuttertalhalle ein Ende fand. So konnten die frostigen Temperaturen den fußballbegeisterten Männern nichts mehr anhaben, denn die Gemeinde Diedorf räumte auch der Kolpingsfamilie von Anfang Dezember bis Ende März eine vierzehntägige Trainingszeit am Montag Abend von 20:30 bis 22:00 Uhr in der Dreifachturnhalle ein.

Junge, junggebliebene und auch „in die Jahre gekommene“ Männer treffen sich aus Freude an der Bewegung, am Fußball und auch am Ratsch und Tratsch. Fußballerischer Nachwuchs ist natürlich jederzeit gerne willkommen, also einfach im Winter in der Schmuttertalhalle vorbei schauen oder anrufen (Anton Naß, 08238/4300). Und bei genügend Nachfrage wird sicherlich auch das „Mittwochstraining“ gerne wieder aufgenommen.
Übrigens, es soll auch fußballbegeisterte Frauen geben – auch die dürfen in der Kolpingsfamilie gerne mitspielen.

Alle zwei Jahre veranstaltet die Kolpingsfamilie Diedorf das Diözesan Hallenfußballturnier, bei dem Kolping-Fußballmannschaft aus dem gesamten Diözesanverband teilnehmen und tolle Pokale gewinnen können. Bei dieser Veranstaltung ist die Diedorfer Kolpingmannschaft maßgeblich an der Organisation, Vorbereitung und Durchführung beteiligt – die Jungen als Spieler, die Älteren als Ratgeber und einige Spielerfrauen für die Verköstigung von Spielern und Zuschauern.

Kontakt